Nützliche Dokumente

Nützliche Dokumente

DIE ERKLÄRUNG DER PFLICHTEN UND RECHTE DES JOURNALISTEN

Das Recht auf Information sowie das Recht auf freie Meinungsäußerung und Kritik gehört zu den Grundfreiheiten eines jeden Menschen, und das Recht der Öffentlichkeit auf Kenntnis von Fakten und Meinungen ist die Grundlage aller Pflichten und Rechte von Journalisten. Die Journalisten müssen daher ihrer Verantwortung gegenüber der Öffentlichkeit und gegenüber Dritten, insbesondere Behörden und Arbeitgebern, den Vorrang geben und sich spontan die Regeln auferlegen, die für die Erfüllung ihrer Aufgabe der Information der Öffentlichkeit notwendig sind. Um ihre journalistischen Aufgaben unabhängig und nach den erforderlichen Qualitätskriterien erfüllen zu können, müssen sie sich auf angemessene Rahmenbedingungen für die Ausübung ihres Berufs verlassen können. Dies ist der Zweck der „Erklärung der Rechte“, die folgt.

LEITLINIEN ZUR „DEKLARATION“

BESTIMMUNGEN DES SCHWEIZER PRESSEAUSWEISES UND DES REGISTER DER MEDIENSCHAFFENDEN RP